vignette

letzte änderung am
13. oktober 2015

otzvoc logo gross

Die neue Konzertreihe am Otzberg ist der menschlichen Stimme gewidmet.

Der “Förderkreis Otzberger Sommerkonzerte e.V.” erweitert ab 2016 sein Konzertangebot. Neben dem Kammermusik-Festival, das stets an den ersten drei Wochenenden im September stattfindet, veranstaltet er zwischen Januar und Juli fünf Konzerte mit Gesang. Sie finden jeweils an einem Samstagnachmittag um 17 Uhr im Gartensaal der Hofreite Zipfen statt.

Lied- und Gesangskompositionen von der Renaissance bis zur Moderne sollen ‒ ebenso wie das klassische und romantische Liedrepertoire ‒ einen Platz in dieser neuen Konzertreihe finden.

Samstag, 23. Januar 2016, 17 Uhr

Winterreise
Liederzyklus D 911 von Franz Schubert

Jan Kobow, Tenor
Christoph Hammer,
Hammerflügel

Der berühmteste und berührendste Liederzyklus aller Zeiten eröffnet die neue Otzberger Konzertreihe. Mit diesen 24 Liedern nach Texten von Wilhelm Müller hat Schubert im wahrsten Sinne Unerhörtes geschaffen.
Hier sind sie in der seltenen authentischen Fassung zu hören: Von Christoph Hammer begleitet auf einem echten Wiener Hammerflügel aus Schuberts Zeit, singt Jan Kobow in den Original-Tonarten der Urfassung, wie sie das Autograph überliefert
in zwei “Abtheilungen” mit je 12 Liedern, komponiert im Februar und im Oktober 1827.

Samstag, 27. Februar 2016, 17 Uhr

Ein Leben in Liedern
Lieder von Richard Strauss

zusammengestellt zur Geschichte eines Jünglings, der zum Manne reift

Timothy Sharp, Bariton
Jan Roelof Wolthuis, Klavier

”Ein Leben voll Poesie, Kraft, Erotik und einem Schuss Melancholie” das spiegelt sich in den Liedern von Richard Strauss. Der Bariton Timothy Sharp hat die grandiosen und die schlichten Momente  zu einem klingenden Lebensbilderbogen zusammengestellt.
Am Klavier begleitet von Jan Roelof Wolthuis, singt er in diesem Konzert (wie auch auf seiner jüngst erschienenen CD) neben eher unbekannten auch die berühmtesten der Strauss-Lieder wie “Zueignung”, “Heimliche Aufforderung”, “Allerseelen”.

Samstag, 16. April 2016, 17 Uhr

Nackt
eine vokale Entblößung in 7 Szenen
Gesänge von Henry Purcell, Alvaro Carlevaro, Snezana Nesic, Tom Rojo Poller, Jan Kopp, Catherine Milliken, Bernhard Lang, Alexandra Filonenko

Daniel Gloger, Countertenor

Kompositionen für den Countertenor Daniel Gloger, durchsetzt von Fragmenten des Barockkomponisten Henry Purcell. Klang und Körper spielen zusammen. Wer setzt sich wem aus? Wie klingt eine nackte Stimme? Eine Stimme, die mit sich selbst wetteifert, sich selbst einholt, sich vervielfacht, alles von sich preisgibt?
Hören Sie einen Sänger mit dem unglaublichen Stimmumfang von Sopran bis Bass ‒ erleben Sie ein atemberaubendes Abenteuer im Gartensaal der Hofreite Zipfen!

Samstag, 11. Juni 2016, 17 Uhr

Im Salon der Belle Époque
Brettl-Lieder und Chansons aus Wien und Paris

zur Zeit der vorletzten Jahrhundertwende

Malika Reyad, Mezzosopran
Roberto Domingos, Klavier

Frech bis frivol, heiter bis melancholisch so sind diese Lieder, die um 1900 entstanden. Arnold Schönberg (eher bekannt durch seine atonale Musik) und Oscar Straus haben respektlose Texte von Otto Julius Bierbaum und anderen vertont.
Auch französische Chansons des skurrilen Erik Satie, des feinsinnigen Reynaldo Hahn, des berüchtigten Cabaret-Sängers Aristide Bruant trägt Malika Reyad vor, am Klavier begleitet von Roberto Domingos.

Samstag, 16. Juli 2016, 17 Uhr

Reisebuch aus den österreichischen Alpen
Liederzyklus op 63 von Ernst Krenek /

Aus dem Hollywood-Liederbuch von Hanns Eisler

Jan Kobow, Tenor
Burkhard Kehring, Klavier

Reisezeit nicht in ferne Länder lockt es den jungen Ernst Krenek, er will sein bergiges Vaterland kennenlernen. Gar köstlich beschreibt er in seinem Reisebuch die Unbillen des Reisens und des Wetters, humorvoll lautmalerisch hat er seine Reisenotizen vertont. Hinreißende, weitgehend unbekannte Lieder!
In Amerika schrieb zur gleichen Zeit Hanns Eisler sein Hollywood-Liederbuch, aus dem Jan Kobow und Burkhard Kehring ebenfalls einige Lieder vortragen.

Hier können Sie das Faltblatt mit der Programmübersicht als PDF-Datei herunterladen